"

Marathon auf Mannheims Prachtstraße – SRH Dämmer Marathon 2019 führt über die Planken

Am Samstag, den 11. Mai, fällt der Startschuss für den SRH Dämmer Marathon 2019. Nach der offiziellen Vermessung in der vergangenen Woche steht die Strecke der größten Breitensportveranstaltung der Metropolregion Rhein-Neckar fest. Ein besonderes Highlight: Der Rundkurs führt in diesem Jahr zum ersten Mal über Mannheims Prachtstraße – die Planken.

Ansonsten behält der Veranstalter, die Mannheimer Sporteventagentur M3, die den Dämmer Marathon bereits seit 2005 veranstaltet, das einmalige Konzept des SRH Dämmer Marathon bei: Der Startschuss für das Hauptfeld fällt um 19 Uhr, so dass die Teilnehmer in die Abenddämmerung und die Nacht hineinlaufen. Tausende Zuschauer und die wundervolle Abendstimmung sorgen für Gänsehaut-Momente. Die Marathon-Strecke besteht weiterhin aus einem Ein-Runden-Kurs, der den Brückenschlag zwischen den beiden Schwesterstädten Mannheim und Ludwigshafen vollzieht.

Dass die außergewöhnliche Laufveranstaltung beim Läufer-Publikum beliebt ist, zeigen die aktuellen Anmeldezahlen. „Weil wir bei den Anmeldezahlen deutlich über den Werten des Vorjahres liegen, sind wir optimistisch, die magische 10.000-Teilnehmer-Marke wieder zu überschreiten“, erklärt M3-Geschäftsführer Christian Herbert.

 

Attraktive Streckenänderung: Der SRH Dämmer Marathon 2019 führt über die Planken

„Wie in jedem Jahr haben wir uns intensiv mit dem Feedback unserer Teilnehmer beschäftigt, um unsere Streckenführung zu optimieren“, erklärt Christian Herbert. Besonders attraktiv: Die Strecke des Marathons, des Halbmarathons und der Team-Wertungen führt in diesem Jahr gleich zweimal über die Planken. „Die Mannheimer Fußgängerzone ersetzt bisherige Streckenteile auf öffentlichen Autostraßen. Hierdurch kann beispielsweise auf eine Sperrung der Fressgasse fast vollständig verzichtet werden, der Autoverkehr wird entlastet“, hofft Christian Herbert.

Start und Ziel aller Strecken befinden sich weiterhin vor dem Rosengarten. Das Hauptfeld, das um 19 Uhr startet, kreuzt nach dem Start den Friedrichsring und läuft dann direkt auf die Planken, wo es von tausenden Zuschauern angefeuert wird. Zwischen den Quadraten O3 und O4 biegen die Teilnehmer links auf die Kunststraße ab. Von hier führt die Strecke wieder vorbei am Friedrichsplatz, dem Wasserturm und der Kunsthalle auf die Augustaanlage. Dieser folgen die Teilnehmer analog zum Vorjahr stadtauswärts, um über die Theodor-Heuss-Anlage und vorbei am Luisenpark erst nach Neuostheim und dann nach Seckenheim – Mannheims Stimmungshochburg – zu gelangen.

Auf dem Radweg entlang der Seckenheimer Umgehungsstraße muss in diesem Jahr kein Schlenker über die Felder gelaufen werden, so dass die Läufer früher in den lebendigen Stadtteil Seckenheim eintauchen können. Hier werden sie an zahlreichen, von Seckenheimer Vereinen organisierten Action Points, angefeuert, bevor die Strecke wieder in Richtung Innenstadt führt. Auf der Seckenheimer Landstraße gelangen die Teilnehmer nach Neuostheim. Über das Paul-Martin- und das Hans-Reschke-Ufer zum Fernmeldeturm. Von hier führt die Strecke weiter über die Kolpingstraße, vorbei am Nationaltheater auf den Friedrichsring, von dem die Läufer in diesem Jahr nicht in die Fressgasse, sondern ein zweites Mal auf die Planken einbiegen. Während alle Halbmarathon-Läufer wieder auf Höhe der Quadrate O3 und O4 auf die Kunststraße abbiegen und zum Ziel am Friedrichsplatz laufen, folgen die Teilnehmer des SRH Marathon und der Team-Staffeln den Planken bis zum Paradeplatz, ein Quadrat vor der Breiten Straße. Dann wechselt der Lauf nach rechts auf das letzte Stück der Fressgasse.

Die zweite Hälfte der Marathon-Strecke bleibt gleich: Über die Konrad-Adenauer-Brücke gelangen die Läufer nach Ludwigshafen, wo sie im Ludwigshafener Stadtteil Rheingönheim von tausenden Zuschauern angefeuert werden. Auch der wunderschöne Streckenabschnitt über die Hannelore-Kohl-Promenade auf der Parkinsel bleibt bestehen. Zudem führt auch 2019 die Strecke auf dem Rückweg bei Kilometer 40 durch den Gartensaal des Mannheimer Barockschlosses.

„Die Änderungen machen unsere Strecke nochmals attraktiver – sowohl für Teilnehmer als auch Zuschauer“, sagt Christian Herbert. Zuschauer können auf den Planken beispielsweise das Läuferfeld gleich zweimal anfeuern, Läufer profitieren von einer deutlich lebendigeren Strecke.

Durch das Ausweichen auf die Planken sind die Parkhäuser in Q6/Q7 und R5 durchgängig für Teilnehmer, Zuschauer und Besucher der Innenstadt anfahrbar. Im Vorfeld der Streckenfindung fanden Gespräche mit den zuständigen Mannheimer und Ludwigshafener Behörden und den Einzelhandelsverbänden statt.

 

Internationale Vermessung ermöglicht Boston-Qualifikation

Erstmals wurde der SRH Dämmer Marathon in diesem Jahr nicht nur nach den nationalen, sondern nach den internationalen Standards der IAAF vermessen und eine AIMS-Zertifizierung beantragt. Somit sind beim SRH Dämmer Marathon erzielte Zeiten auch als internationale Qualifikationszeiten anerkannt, beispielsweise um sich als Elite-Läufer für den weltbekannten Boston-Marathon zu bewerben.

 

Mannemer 10er: Der wohl schnellste 10-km-Lauf der Region

Seit 2016 findet im Rahmen des SRH Dämmer Marathon ein 10-km-Lauf statt. Der Mannemer 10er startet in diesem Jahr um 17 Uhr. Der topfebene Kurs rund um die Mannheimer Oststadt wurde angepasst und dadurch nochmal schneller. „Wir glauben, dass der Mannemer 10er der schnellste 10-km-Lauf der Region ist. Der komplette Kurs führt über breite, gerade Straßen ohne jegliche Steigung“, erklärt Christian Herbert.

Von der Startlinie vor dem Rosengarten führt die Strecke auf eine 2,5 Kilometer lange Einführungsrunde rund um den Wasserturm, über die Augustaanlage bis zum Carl-Reiß-Platz und zurück durch den Start-Ziel-Bereich vor dem Rosengarten, so dass sich alle Teilnehmer schon hier ein zweites Mal von den Zuschauern feiern lassen können. Im Anschluss führt die Strecke wieder über die Augustaanlage und die Theodor-Heuss-Anlage bis nach Neuostheim. Über die Karl-Ladenburg-Straße, das Hans-Reschke-Ufer und vorbei am Fernmeldeturm geht es zurück in die Innenstadt, wo die Teilnehmer vorbei am Nationaltheater und nach einer letzten Runde um den Wasserturm ins Ziel laufen.

 

Alle Infos und einen detaillierten Streckenplan gibt’s hier.

Ergebnisse

Hier geht's zur Anmeldung zum SRH Dämmer Marathon 2019, der am Samstag, den 11. Mai, stattfinden wird. Die Startgebühren sind zeitlich gestaffelt. Je früher Sie sich anmelden, desto mehr sparen Sie bei der Startgebühr!

weiterlesen

Die Strecke

Die Strecke des SRH Dämmer Marathon führt die Teilnehmer der Volldistanz auf einem klaren Ein-Runden-Kurs durch Mannheim und Ludwigshafen. Für die Halbmarathonis haben wir eine schnelle Strecke konzipiert, die Bestzeiten verspricht.

weiterlesen

SRH Running Academy 2019

Die SRH Running Academy ist eine vierteilige Seminarreihe rund um den Laufsport, die zur Vorbereitung des SRH Dämmer Marathon 2019 wieder stattfindet.

weiterlesen

Downloads

Sammelanmeldung für Unternehmen, Hochschulen und Vereine

Mit diesem Sammelanmeldeformular haben Unternehmen, Hochschulen und Vereine die Möglichkeit, größere Gruppen anzumelden und per Rechnung zu bezahlen.

[35.92 kb]

Download

Faxanmeldeformular SRH Dämmer Marathon

Läufer, die sich nicht über das Online-Anmeldeformular anmelden wollen oder können, haben hier die Möglichkeit, sich per Fax anzumelden.

[857.52 kb]

Download

Teilnahmebedingungen

In den Teilnahmebedingungen finden Sie alles Wichtige rund um die Teilnahme beim SRH Dämmer Marathon.

[190.86 kb]

Download